Tipps & Tricks

Alles rund um Vorschaltgeräte

In erster Linie empfehle ich das Vorschaltgerät von einem Fachmann anschließen zu lassen. Falls du was falsch machst und es einen Kabelbrand geben würde oder sogar das Vorschaltgerät auf einer anderer Weise dadurch defekt gehen würde, ist es so sicherer für einen selbst.

Meine Empfehlungen sind aus eigener Erfahrung und viel Recherche.

Ich empfehle den Kauf eines dimmbaren Vorschaltgerätes, da dort die Verkabelung schon fertig ist und du selber nichts mehr verkabeln musst.

Ein weiterer Grund für ein dimmbares Vorschaltgerät ist das in verschiedene Stufen schalten.

Je nach Vorschaltgerät ( das meist verwendete ist die 600 Watt Version ) kannst du bis auf 250 Watt runter schalten. Diese Funktion ist besonders im Wachstumsstadium sehr gut.

In dem Menü-Punkt: Vorschaltgeräte, stelle ich folgende Kategorien dar:

– 1000-Watt-Vorschaltgeräte
– 600-Watt-Vorschaltgeräte
– 400-Watt-Vorschaltgeräte
– Unter-400-Watt-Vorschaltgeräte

In jeder Kategorie habe ich Vorschaltgeräte nach Qualität und Empfehlung gelistet.

Vorschaltgeräte die man selber verkabeln muss, befinden sich in den letzteren Plätzen. Da ist auch bitte zu beachten, dass die Gefahr auf Kurzschlüsse und Brände besteht, wenn man da etwas falsch macht. Dafür sind diese Vorschaltgeräte aber günstiger.

Wie ich schon zu Anfang erwähnt habe, empfehle ich in diesen Fällen besonders immer, diese Geräte von einem Fachmann anschließen zu lassen.

Dazu empfehle ich Allgemein immer ein Feuerlöscher und ein Rauchmelder in der Nähe des Vorschaltgerätes zu platzieren.

Vorschaltegeräte entwickeln starke Hitze, bei den Selbstverkabelten meist mehr als bei den dimmbaren Geräten. Man sollte es am besten an kühleren Orten aufstellen, niemals dort wo die Sonne direkt hin scheint oder auf eine Heizung, das würde die Hitze nur stärker machen und die Brandgefahr erhöhen.
Auch Wasser sollte gemieden werden, jeder weiß Wasser und Strom ist keine gute Kombination, passt beim gießen also unbedingt auf. Man sollte es auch nicht im Zelt/Growbox aufstellen oder in einem Schrank. Wenn Luft dran kommt kühlt es besser und
es ist sicherer. Schnell entzündliche Gegenstände sollten genug Abstand zum Vorschaltgerät haben.

Am besten neben dem Zelt/Growbox auf einem nicht brennbaren Untergrund.
Und wenn Ihr was gutes tun wollt, dann könnt ihr einen kleinen Ventilator auf das Vorschaltgerät gerichtet stellen, damit können sie es ein wenig runter kühlen, es ist aber meist wirklich nicht notwenig.

Sicher ist Sicher!

Um dir eine ungefähre Übersicht geben zu können, was dabei an Stromkosten auf dich zu kommt, biete ich hier einen Stromrechner. Gebe da einfach die geforderten Daten ein und erhalte ein Ergebnis, das in etwa deinen Kosten entsprechen wird.

Bitte beachte, dass nicht nur das Vorschaltgerät Strom verbraucht, sondern auch die Lüfter und Ventilatoren.

Ich hoffe ich konnte dir soweit helfen und wünsche gutes Gelingen!